Reglement für das Fischen in den Vereinsgewässern

Für das Fischen in den Vereinsgewässern, gemäss Plan (ohne Broye), gelten folgende Vorschriften:

1. Voraussetzungen

Der Fischer muss im Besitze eines gültigen Angelfischerpatentes des Kantons Bern sein und sich mit der Mitgliederkarte des Sportfischerverein Ins ausweisen können.


2. Fischereivorschriften

Für die Fischerei (inkl. Köderfischfang) gilt das Reglement über die Fischerei des Kantons Bern.


3. Fischen mit Köderfischen

Die Bewässerungskanäle (alle ausser Hauptkanal) gelten als stehende Gewässer unter 30 Hektaren, daher ist das Fischen mit lebenden Köderfischen gestattet.

Der Hauptkanal ist jedoch ein Fliessgewässer, folglich ist hier das Fischen mit lebenden Köderfischen verboten.


4. Midestfangmasse und Schonzeiten

Es gelten die Bestimmungen für „übrige Gewässer“ gemäss Reglement über die Fischerei des Kantons Bern.


5. Zusätzliche, vereinsinterne Vorschriften

Im Hauptkanal ist das Fischen mit Widerhacken verboten.

Diese Reglement wurde an der Hauptversammlung vom 31. Januar 2004 genehmigt und in Kraft gesetzt. Es ersetzt das Reglement „Fischen in den Vereinsgewässern“ (Ausgabe 1990 mit Änderungen 1994).

Unsere Sponsoren